Home

Deine Unterstützung im Reiserecht durch CheckdeinRecht

Jeder freut sich auf seinen wohlverdienten Urlaub. Leider geht bei manchen Pauschalreisen auch  mal was schief. Wir von CheckDeinRecht kooperieren mit Rechtsanwälten, die Experten auf dem Gebiet des Reiserechts sind. Mit uns kannst du prüfen lassen, welche Reisepreisminderungsansprüche du hast und kannst diese auch durchsetzen – zur Not vor Gericht!

Dein Reiserecht vor der Reise

  • Reisebuchung: du solltest bei der Buchung der Reise sehr genau beschreiben, wie du dir die Reise vorstellst – im Idealfall solltest du dir deine Reisewünsche bzw. deren Erfüllung schriftlich zusichern lassen. Dies ist für einen späteren Streitfall sehr wichtig.
  • Reisepreis: Eine Erhöhung des Reisepreises ist nach dem Reiserecht nicht zulässig, wenn sie nicht mindestens 20 Tage vor dem vertraglich vereinbarten Abreisetermin verlangt wird. Außerdem sollten die AGB daraufhin überprüft werden, ob es dazu eine Klausel gibt.

Dein Reiserecht während der Reise

Der Reiseveranstalter ist dazu verpflichtet, den mit dir abgeschlossenen Vertrag auch zu erfüllen. Wenn du im Urlaub vor Ort Reisemängel feststellst, halte dich unbedingt an folgende Punkte:

  • In den Reiseunterlagen muss ein Ansprechpartner erwähnt sein. An diese Reiseleitung musst du dich telefonisch oder schriftlich wenden. Nur im Ausnahmefall kann dies direkt an den Leistungsträger/ Reiseveranstalter geschehen – z.B. über eine Hotline.
  • Die Mängel müssen so zeitnah wie möglich gemeldet werden und auch hinreichend dokumentiert sein. Ein paar Fotos mit dem Handy reichen dafür normalerweise aus. Wenn diese Möglichkeit nicht besteht, sollten die Mängel so genau wie möglich schriftlich beschrieben werden.
  • Wenn du Zeugen hast, solltest du diese ebenfalls benennen.
  • Du musst außerdem eine angemessene Frist für die Mängelbeseitigung einräumen. Dem Veranstalter muss die Möglichkeit zur Nachbesserung gegeben werden. Worin diese Abhilfe besteht, sollte im Beschwerdeprotokoll genau beschrieben sein.

Dein Reiserecht nach der Reise

Hat der Urlaub deinen Wünschen nicht entsprochen und du möchtest eine Minderung erwirken, sind folgende Fristen zu beachten:

Deine Forderung über eine Reisepreisminderung beim Veranstalter muss innerhalb von einem Monat nach der vertraglich vereinbarten Rückkehr angezeigt werden.

Zu den häufigsten Mängeln, welche von den Kooperationsanwälten von CheckdeinRecht im Reiserecht aufgenommen und beurteilt werden, gehören:

  • Das Gepäck trifft verspätet oder gar nicht ein.
  • Eine Mängelbeseitigung ist gar nicht eingetreten oder nur in einem nicht zufriedenstellenden Umfang.
  • Es kommt zu Mängeln im Transport, bei der Unterbringung oder der Verpflegung. Dabei geht es auch oft um fehlende oder mangelhafte Ausstattungsmerkmale oder Leistungen, z.B. mangelhafte Reinigung, fehlender Pool, geschlossene Restaurants oder fehlende Kinderbetreuung.

Wie hoch der Schadensersatz nun ausfällt, ist pauschal nicht zu sagen.  Als grober Anhaltspunkt können die Frankfurter Tabelle oder die Kemptener Reisemängeltabelle dienen. Aber keine Sorge: mit der Unterstützung von CheckdeinRecht stehst du nicht alleine da.

Reisepreisminderung

Die Anspruchshöhe richtet sich nach der Frankfurter Tabelle. Ermitteln Sie mit unserem Formular die üblichen Minderungen für die häufigsten Reisemängel und gewinnen Sie einen unverbindlichen Einblick zu Ihrer Reisepreisminderung.

Reisepreis in EURO

Dauer der Reise in Tagen

Art des Mangels

Dauer der Beeinträchtigung in Tagen



Höhe der Reisepreisminderung nach üblicher Rechtsprechung

Reisepreisminderung EURO